o, schon wieder ein Rezept mit texturiertem Sojaprotein, dieser Blog neigt wohl zu Wiederholungen ­čśë Gulasch gab es hier vor einiger Zeit auch schon einmal, allerdings war es Kartoffelgulasch. Ebenso lecker wie dieses hier ­čÖé Und die Sojaw├╝rfel m├╝ssen weg! Also, dreimal raten, was es als n├Ąchstes so geben wirdÔÇŽ

  • Sojaw├╝rfel
  • Liquid Smoke, Tomatenmark und Sojasauce
  • Paprika rosenscharf und Edels├╝├č, Majoran, K├╝mmel und Kreuzk├╝mmel
  • Salz und Pfeffer zum abschmecken
  • Zwiebel
  • Gem├╝sebr├╝he
  • Paprikaschote rot und gr├╝n oder gelb (gr├╝ne gab es im Bioladen gerade nicht)
  • Nudeln (Vollkornpenne)
  1. Die Zubereitung der Sojaw├╝rfel wie immer: mehrmals in kochendem Wasser einweichen, ausdr├╝cken und sp├╝len, bis das Wasser klar bleibt.
  2. In hei├čem Wasser mit Sojasauce, Tomatenmark und Liquid Smoke 15-20 Minuten ziehen lassen, ausdr├╝cken und in hei├čem ├ľl cross anbraten.
  3. Zwiebel klein w├╝rfeln und in hei├čem ├ľl mit dem K├╝mmel und Kreuzk├╝mmel and├╝nsten, die Paprikaschoten putzen und w├╝rfeln und kurz anbraten.
  4. Dann das Paprikapulver dazugeben und anbraten, bis es aromatisch duftet.
  5. Mit Gem├╝sebr├╝he abl├Âschen und 20 Minuten k├Âcheln lassen und dabei ├Âfters umr├╝hren. Das Gulasch sollte von der  Konsistenz her eindicken.
  6. In den letzten 5 Minuten die Sojaw├╝rfel miterhitzen.
  7. Die Nudeln nach Packungsanleitung garen und abgie├čen.
  8. Alles zusammen anrichten.

Ich habe auf die Nudeln noch ein wenig Hefeflocken und Petersilie gestreutÔÇŽ