Heute habe ich ein super einfaches Rezept fĂŒr euch. Quark Cake-Pops.
Diese mini Leckereien sind aus Kuchenreste entstanden. Wenn ihr zuhause 🏠 auch Kuchenreste habt, könnt ihr sie genauso wie ich Verwerten und spĂ€ter naschen.
Wer keine Kuchenreste hat, kann natĂŒrlich ein Kuchen backen oder kaufen und sie dann zu leckeren Cake-Pops formen. Außerdem ist die Geschmacksrichtung euch ĂŒberlassen, ganz worauf ihr Lust und Hunger habt.
Mit nur 3 Zutaten hat man sĂŒĂŸe kleine Naschereien auf den Tisch gezaubert..
Ich freue mich auf eure Quark Cake-Pop Kreationen, Schickt mir gerne eure Ergebnisse rĂŒber. 😊

ZUTATEN
ca. 6 StĂŒcke
Restkuchen (z. B. Brownies)
ca. 6 TL Quark
ca. 3 TL
Marmelade/Gelee/KonfitĂŒre
Außerdem:
Kokosraspeln oder
Schokostreusel

ZUBEREITUNG
Den Kuchen in einer
SchĂŒssel in kleine KrĂŒmel zerbröseln. Quark und Marmelade mit in die SchĂŒssel
geben und gut vermengen, sodass eine KeksteigÀhnliche Masse entsteht.
Nun von dieser Masse
kleine Kugel formen und in Kokosnussraspeln oder Schokostreuseln welzen. Diese dann ca. 30 Minuten
kalt stellen.

Zubereitung: ca. 15
Min.
Ruhe/KĂŒhlzeit ca. 30
mIn.