Als ich Kind war, habe ich gefühlt tagelang die Fliedersträucher durchsucht
und nach Fliederblüten geschaut, die mehr als 5 Blütenblätter haben.
Diese bringen Glück, gleich wie ein 4-blättriges Kleeblatt.

Meine Mini-Pavlovas sind kleine Baiser-Törtchen,
die außen knusprig und innen weich sind.
Mit Sahne und frischen Früchten gefüllt sind sie ein wahrer Genuss.
Eher ein Sommer-Nachtisch, aber auch nicht im Winter verboten…
😉
Zutaten:
Baiser:

6 Eiweiße
Prise Salz
420 g Zucker
1,5 EL Weißweinessig
1,5 EL Speisestärke

Füllung:
etwa 500g Schlagsahne

Topping:
frische Früchte z.B. Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Pfirsiche
2 EL Puderzucker
Ofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen.

Eiweiße mit Prise Salz steif schlagen.
Weiter schlagen, dabei Zucker langsam einrieseln lassen
bis eine glänzende feste Masse entsteht.
Essig und Speisestärke dazu geben und noch mal kurz schlagen.

Baisermasse mit einem Esslöffel auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben
und jeweils kreisrund ausformen.
Mit einer Spritztülle einen Rand spritzen.

Backblech in den Ofen schieben und die Temperatur gleich auf 100°C zurückschalten.
1 Stunde backen, anschließend Ofentür öffnen
und die Pavlovas bei geöffneter Tür auskühlen lassen.
Baiser sollten hell, außen knusprig und innen weich sein.