ZUTATEN
Für den Teig:
250 g
Butter
3 St.
Eier
3 EL
Honig
1 EL
Natron
300 g
Puderzucker
400 g
Mehl
Prise
Salz
Für die Creme:
400 g
karamellisierte Kondensmilch
500 ml
Schlagsahne
100 g
Butter
100 g
Honig
Für den Sirup:
2 St.
Zitronen – Saft
3 EL
Puderzucker
3 EL
Honig


ZUBEREITUNG


Den Teig am Vorabend machen, damit man ihn in der Früh weiterverwenden kann. Eier, Honig, Zucker, Salz und Natron verrühren. Butter hinzufügen und aufs Wasserbad geben.
Zubereitung des Rezepts Marlenka Honigkuchen – Fotoanleitung, schritt 1
Zubereitung des Rezepts Marlenka Honigkuchen – Fotoanleitung, schritt 2
Die Mischung glattrühren. Anschließend die dicke Masse vom Wasserbad nehmen und Mehl hinzufügen. Gründlich vermengen. Der Teig sollte vom Esslöffel runterfallen. Den so vorbereiteten Teig mit Frischhaltefolie zudecken und über Nacht im Kühlschrank stehen lassen.
Zubereitung des Rezepts Marlenka Honigkuchen – Fotoanleitung, schritt 3
Zubereitung des Rezepts Marlenka Honigkuchen – Fotoanleitung, schritt 4
Am nächsten Tag den Teig achteln und Kugeln formen. Jede Kugel ca. 2-3 mm dünn ausrollen. Da der Teig klebrig ist, die Finger am besten mit Mehl bestäuben. Den ausgerollten Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Die Teigplatten bei 200 °C ca. 4-5 Minuten backen. Die Arbeit mit dem Teig gestaltet sich nicht einfach, aber man muss sich durchbeißen und durchhalten. Das Ergebnis ist es wert.
Zubereitung des Rezepts Marlenka Honigkuchen – Fotoanleitung, schritt 5
Zubereitung des Rezepts Marlenka Honigkuchen – Fotoanleitung, schritt 6
Die gebackenen Teigplatten zur gewünschten Form zuschneiden. Die abgeschnittenen Teigreste fein zerbröseln.
Zubereitung des Rezepts Marlenka Honigkuchen – Fotoanleitung, schritt 7
Für den Sirup, mit dem die Teigplatten bestrichen werden, damit sie weich werden, die Zitronen pressen. Zum Zitronensaft 3 EL Zucker und 3 EL Honig hinzufügen. Zum Kochen bringen und 7-10 Minuten kochen. Anschließend auskühlen lassen. Danach jede Teigplatte mit dem Sirup bestreichen.
Zubereitung des Rezepts Marlenka Honigkuchen – Fotoanleitung, schritt 8
Für die Creme die karamellisierte Kondensmilch, 100g Honig und 100g Butter auf kleiner Flamme bei ständigem Rühren zum Kochen bringen. Ungefähr 4-6 Minuten kochen. Dabei muss eine hellbraune Masse entstehen. (Man kann auch im Wasserbad kochen).
Die Masse kalt werden lassen, Schlagsahne steif schlagen und die Karamellmasse portionsweise unterrühren.
Jede Teigplatte mit der Creme bestreichen. Die Torte dann von jeder Seite mit den zerbröselten Teigresten bestreuen. (Zu den zerbröselten Teigresten kann man gemahlene Walnüsse dazugeben.) Mindestens 4 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. In Stücke schneiden und servieren. Guten Appetit!
Zubereitung des Rezepts Marlenka Honigkuchen – Fotoanleitung, schritt 9
Zubereitung des Rezepts Marlenka Honigkuchen – Fotoanleitung, schritt 10