ZUTATEN
Für den Teig:
3 St.
Eier
100 ml
Schlagsahne
150 ml
Pflanzenöl
180 g
Zucker
240 g
Mehl
40 g
Kakaopulver
1/2 Pck.
Backpulver
1 TL
Natron
1 Pck.
Vanillezucker
Für die Creme:
300 ml
Milch
1 St.
Ei
70 g
Zucker
1 Prise
Salz
1 Pck.
Vanillezucker
30 g
Maisstärke
25 g
Butter


ZUBEREITUNG


Zuerst die Creme vorbereiten. Ei, Zucker, Vanillezucker und Maisstärke mit Milch vermischen und eine Prise Salz hinzufügen. In einem Topf kochen bis eine dicke Creme entsteht. Anschließend die Creme vom Herd nehmen und die Butter in der noch heißen Creme unter Rühren schmelzen lassen. Mit Frischhaltefolie abdecken, so dass sie die Oberfläche berührt, damit sich keine Haut bilden kann, und auskühlen lassen. Nach dem Auskühlen die Creme in einen Spritzbeutel füllen.


Für den Teig Eier und Zucker schaumig rühren. Vanillezucker, Sahne und Öl dazugeben und zu einer glatten Masse verrühren. Schließlich das gesiebte, mit Backpulver, Natron und Kakaopulver gemischte Mehl unterheben. Den Teig in eine runde, mit Backpapier ausgelegte Tortenbodenform geben.
Mit dem Spritzbeutel die Creme auf dem Teig verteilen – ein Gitter machen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. eine halbe Stunde backen – immer im Auge behalten. Nach dem Backen auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.


Zubereitung des Rezepts Leckerer Schoko-Kuchen mit Vanillecreme – ein Wolkenkuchen, schritt 1