ZUTATEN
Für den Teig:
500 g
Mehl
150 ml
Milch
3 EL
Zucker
250 ml
Mayonnaise
1
Ei
30 g
frische Hefe
4 EL
Wasser
1 Prise
Salz
Für die Creme:
200 ml
Milch
1 Pck.
Vanillezucker
100 g
Butter
500 ml
Schlagsahne
1 EL
Maisstärke
3 EL
Puderzucker
Für die Streuseln:
100 g
doppelgriffiges Mehl
60 g
Butter
60 g
Puderzucker


ZUBEREITUNG


Aus den angegebenen Zutaten wie gewohnt einen Hefeteig herstellen. Diesen nach dem Aufgehen in 8 Portionen teilen. Oder auch in 12 kleinere.

Die Teigkugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und flach drücken. Mit verquirltem Eigelb bestreichen und mit Streuseln bestreuen. Noch mindestens 40 Minuten gehen lassen. In den auf 180 °C vorgeheizten Backofen schieben und 17-20 Minuten backen.


In einem Topf Milch erwärmen, Butter schmelzen und dann Puder- und Vanillezucker hinzufügen. Stärke in 2 EL Milch anrühren und in den Topf dazu geben. Alles zum Kochen bringen und dann auskühlen lassen. Sahne steif schlagen und unter die ausgekühlte Creme rühren.

Die Brötchen aufschneiden, mit der Creme befüllen und in den Kühlschrank stellen.