ZUTATEN
250 g
Speisequark
300 g
Mehl
1 St.
Ei
1/2 TL
Salz
25 g
Butter oder Margarine
Für die Füllung:
100 g
dickflüssiges Pflaumenmus
Zum Servieren:
100 g
Butter, zerlassen
Lebkuchen, zerbröselt
Puderzucker
Außerdem:
1
Eiweiß zum Bestreichen der Ränder der Quadrate


ZUBEREITUNG


Die Zutaten zu einem nicht klebrigen, elastischen Teig verkneten. Auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn ausrollen und mit einem Teigrädchen in 6 x 6 cm große Quadrate schneiden.

In die Mitte jeweils einen Teelöffel Pflaumenmus geben und den Teig umklappen. Die Ränder mit den Fingern gut zusammendrücken. Genügend Wasser in den Topf geben und mit einem Teelöffel Salz salzen. Wenn das Wasser zu kochen beginnt, die Taschen vorsichtig hineinlegen und mit einem Kochlöffel umrühren, damit sie nicht am Topfboden kleben.


Ab dem Zeitpunkt, wo die Taschen nach oben steigen, werden sie noch 5 Minuten gekocht. Mit einer Lochkelle herausnehmen. Noch heißt servieren.
Mit Lebkuchenbröseln und Zucker reichlich bestäuben und mit zerlassener Butter überziehen. Bon Appetit. 🙂