ZUTATEN
Für den Teig:
5 St.
Eier
250 g
Puderzucker
100 ml
Wasser
100 ml
Öl
250 g
Mehl
1 Pck.
Backpulver
1 Pck.
Vanillezucker
2 EL
Kakaopulver
Für die Puddingschicht:
850 ml
Milch
2 Pck.
Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
5 EL
Zucker
Für die Saure-Sahne-Schicht:
2 Pck.
Saure Sahne
4 EL
Puderzucker
1 Prise
gemahlener Zimt


ZUBEREITUNG


Puddingpulver und Zucker zur Milch geben und einen dicken Pudding kochen.
Eigelbe mit Zucker schaumig rühren, nach und nach Öl, Wasser und mit Backpulver vermischtes Mehl unterrühren. Zum Schluss steif geschlagene Eiweiße unterheben.
Das Backblech befetten und mit Mehl bestäuben. Die Hälfte des Teigs aufs Backblech geben. In die Zweite Hälfte das Kakaopulver unterrühren. Den dunklen Teig auf den Hellen geben und mit einem Kochlöffel ein Marmormuster machen.
Den Pudding mit einem Löffel häufchenweise auf dem Teig verteilen. In den vorgeheizten Backofen schieben. Bei 180 °C ca. 30 Minuten backen.
Während der Kuchen bäckt, die Saure-Sahne-Schicht zubereiten. Dafür saure Sahne mit Zucker und einer Prise Zimt verrühren. Wenn der Teig gebacken ist, noch warm mit der sauren Sahne bestreichen. Mit Zimt oder Schokolade (man kann der Fantasie freien Lauf lassen) verzieren, auskühlen lassen und servieren. Guten Appetit!