ZUTATEN
800 g
Möhren
2 Handvoll
Erbsen (TK)
1
Zwiebel
1 EL
Butter
1 EL
Schweineschmalz
2 EL
Zitronensaft
1 EL
weißer Pfeffer, gemahlen
2 EL
Mehl
Salz und Zucker nach Geschmack


ZUBEREITUNG


Möhren in Streifen schneiden und im gesalzenen Wasser ca. 15 Minuten bissfest kochen. Schmalz und Butter erwärmen und die fein gewürfelte Zwiebel darin glasig anbraten.
Mit Mehl bestäuben, zur Mehlschwitze rühren und mit dem Wasser von den Möhren verdünnen (die gekochten Möhren abseihen und das Wasser auffangen).
Bei milder Hitze die Möhrenstreifen mit der Mehlschwitze kochen lassen. Zucker, Zitronensaft, gemahlenen weißen Pfeffer und eventuell auch Salz hinzugeben. Wieder mit dem aufgefangenen Wasser zu der gewünschten Konsistenz verdünnen.
Ganz zum Schluss die Erbsen hinzufügen und nur kurz mit erwärmen.
Mit Schweine-Schmorbraten und Petersilienkartoffeln servieren.