ZUTATEN
2 St.
Eier
150 g
Zucker
100 ml
Öl
100 ml
Milch (oder Wasser)
180 g
Mehl
50 g
Maisstärke
1 Prise
Salz
1 TL
Backpulver (entspricht 8 g)
2 EL
Mohn (etwa 30 g)
frische Aprikosen

ZUBEREITUNG


Eier und Zucker schaumig schlagen. Öl und Milch unterrühren (ich habe die Milch durch Wasser ersetzt) und anschließend eine Mischung aus Mehl, Backpulver, Maisstärke und Salz unterheben.
Ganz zum Schluss den Mohn unterheben. Den Teig in eine gefettete und bemehlte (oder mit Backpapier ausgelegte) Backform geben, mit Aprikosenstücken belegen und in den Ofen schieben. Ich habe den Kuchen ca. 25 Minuten bei 180 °C gebacken (immer aufpassen, denn jeder Backofen bäckt anders).
Anmerkung: Wenn ihr einen großen Blechkuchen (30 x 40 cm) backen wollt, empfehle ich, die Mengen zu verdoppeln. Der Mohn kann weggelassen werden. Wer keine Milch verträgt oder sie (aus welchem Grund auch immer) nicht drinnen haben will, kann sie durch pflanzliche Milch oder Wasser ersetzen. Der Kuchen auf dem Bild wurde mit Wasser gemacht.