ZUTATEN FÜR 1 PORTIONEN:

500 gHimbeeren, TK
3Ei(er)
1 Prise(n)Salz
175 gZucker und 2 EL
3 Pck.Vanillezucker
75 gMehl
25 gSpeisestärke
1 TLBackpulver
6 BlattGelatine, weiße
1 ELZitronensaft
1 Pck.Schokolade, (Splitter)
100 gSpekulatius
500 gRicotta
500 gQuark, (Magerquark)
1 TLZimt
300 gSchlagsahne

Verfasser:
Stefanie1967

Himbeeren auftauen.
Springform am Boden mit Backpapier auslegen.
Eier trennen. Eiweiß, Salz und 3 EL kaltes Wasser steif schlagen, dabei 75 g Zucker und 1 Vanillezucker einrieseln lassen. Eigelb einzeln darunter schlagen. Mehl, Stärke und Backpulver darauf sieben und vorsichtig unterheben. In die Form streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 175°C ca. 25 Minuten backen, auskühlen lassen.

Gelatine kalt einweichen. Himbeeren, 2 EL Zucker und Zitronensaft pürieren. Gelatine ausdrücken, bei mittlerer Hitze auflösen. 3 EL Püree einrühren, dann unter den Rest Püree rühren. Ca. 10 Minuten kalt stellen, bis es zu gelieren beginnt.

Biskuit halbieren. Tortenring um 1. Boden schließen. Püree darauf streichen. Ca. 2 Stunden kalt stellen. Spekulatius fein zerbrechen. Ricotta, Quark, Zimt, 100 g Zucker, 1 Vanillezucker verrühren.
Spekulatius unterheben. Aufs Püree streichen. 2. Boden darauf legen. Ca. 2 Stunden kühlen.

Sahne steif schlagen, dabei 1 Vanillezucker einrieseln lassen. Torte damit einstreichen, mit Schokosplittern bestreuen und mit Zimt bestäuben.
Obstpüree, Sahne und Creme eignen sich auch super für ein Schichtdessert!

Arbeitszeit:ca. 30 Min.
Ruhezeit:ca. 5 Std.
Schwierigkeitsgrad:normal
Kalorien p. P.:ca. 410