Zutaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Schalotte
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 400 g passierte Tomaten
  • 2 EL Ajvar
  • 50 ml Wasser
  • 150 ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Piment d’Espelette
  • 200 g Kochschinken
  • 200 g weißen Spargel
  • 350 g grünen Spargel
  • 100 g Gouda
  • Gnocchi (entweder eine Portion selbstgemachte oder 600 g fertige Gnocchi aus dem Supermarkt)
Zubereitung
  1. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und darin die Schalotte und den Knoblauch in 2 Minuten glasig dünsten. Dann die passierten Tomaten, das Ajvar, das Wasser und die Sahne dazugeben und die Sauce für ca. 15 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Piment d’Espelette abschmecken.
  2. Den weißen Spargel schälen. Den weißen und den grünen Spargel in ca. 3 cm breite Stücke schneiden. Die Spargelspitzen in eine separate Schüssel geben. Den Schinken in Würfel schneiden. Den Käse reiben. Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. In einem großen Topf Wasser zum kochen bringen, salzen und darin die frischen Gnocchi ca. 3 Minuten garen (das Fertigprodukt ca. 5 Minuten garen) und anschließend abgießen.
  3. Währenddessen in einem zweiten Topf mit kochendem Wasser den weißen und den grünen Spargel vorgaren. Insgesamt ca. 5 Minuten. Die Spargelspitzen erst die letzten zwei Minuten in den Topf geben. Die Gnocchi abgießen und in eine Auflaufform geben. Den Schinken und den Spargel dazugeben. Nun die Sauce darübergeben und alles gut vermischen. Anschließend den Käse darüber verteilen. Nun noch 20-25 Minuten auf mittlerer Schiene in den Backofen geben.