Zutaten

 
TEIG
4Eier
130 gRohrohrzucker
25 gStärke
25 gKakao
210 gDinkelmehl Typ 630
2 TLWeinsteinbackpulver
1Prise Salz
250 mlSahne
AUSSERDE
12mittelgroße Erdbeeren
2Becher Sahne
4 TLselbstgemachtes Sahnesteif (oder 2 Tütchen)

Utensilien

  • Muffinblech/Muffinförmchen

Zubereitung

Teig

  1. Sahne mit Zucker steifen schlagen. Nacheinander die Eier unterrühren.
  2. Mehl, Stärke, Weinsteinpulver; Kakao und Salz mischen und kurz unter den Teig rühren.
  3. Muffinblech einfetten und mehlen oder mit Papierförmchen auslegen
  4. Teig in die Formen füllen.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen. Stäbchentest machen.
  6. Muffins etwas auskühlen lassen, aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

Füllung

  1. Erdbeeren putzen und Stiel abschneiden.
  2. Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen.
  3. Muffins etwas aushöhlen, dabei einen Rand von ca. 1cm stehen lassen. Das Muffininnere in einer Schüssel zerbröseln. Am besten geht das Aushöhlen mit einem Kiwilöffel. Aber es geht natürlich auch mit einem normalen Löffel.
  4. Einen Klecks Sahne in jeden Muffin setzen. Dann jeweils eine Erdbeere mit der Schnittfläche nach unten in die Sahne drücken.
  5. Die geschlagene Sahne kuppelartig darüberspritzen und mit den Kuchenkrümeln bestreuen. Bis zum Verzehr kühlen.

Notizen

Natürlich kannst du anstelle von Erdbeeren auch die klassische Variante mit Bananen machen.
Wenn du am Ende noch Sahne und Brösel übrig hast, kannst du daraus zusammen mit klein geschnittenen Erdbeeren auch noch ein leckeres Schichtdessert im Glas herstellen.